Sonntag, 5. Februar 2017

Fensterschachtel mit Libelle

Noch eine weitere Variante der Fensterschachtel möchte ich euch heute zeigen. Dieses Mal ganz ohne Ausstanzungen, dafür etwas aufgehübscht mit Designerpapier und einer filigranen Libelle als Eyecatcher.

Zuerst dachte ich ja, die Libellen-Thinlits brauche ich nicht wirklich auch noch, hab ja schon die Schmetterlinge, aber am Ende bin ich dann doch nicht daran vorbeigekommen und muss sagen, es hat sich gelohnt.

Das Designerpapier ist einmal mehr ein Design aus dem kleinen Designerpapierblock "Cupcakes und Karussells". Mit dem sandfarbenen Karton kombiniert, kommen die Farben wunderschön zur Geltung, auch wenn ich hier auf ein eher schlichtes Design aus dem sonst doch eher farbenfrohen Block zurückgegriffen habe.

Dafür habe ich auf dem Deckel nicht an Material gespart, mit dem Spitzendeckchen und den beiden gelayerten Kreisen. Den unteren in Bermudablau habe ich mit einem der Stickereien-Framelits ausgestanzt, schaut mal wie schön diese "Stitches" wirken. Darüber kam dann ein Kreis aus Goldfolie, dessen schönen Glanz man aufgrund der bescheidenen Lichtverhältnisse leider nicht so gut erkennen kann.


Falls ihr euch fragt mit welchem Stempel ich den kleinen Anhänger bestempelt habe,  braucht ihr gar nicht erst in einem der derzeit gültigen Kataloge zu suchen. Es heißt "Von mir gestempelt", ist aktuell auch schon bestellbar, kommt aber erst in den neuen Jahreskatalog 2017/18. Ganz viele hübsche, kleine Stempelchen für Selbstgemachtes vom Basteltisch oder aus der Küche in einem Set.


Das war es von meiner Seite auch schon wieder für heute. Genießt den verregneten Sonntagnachmittag und startet gut in die neue Woche!

Grüßle von Kerstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen