Sonntag, 23. Oktober 2016

Zeit für eine Wellnessbox

Für einen meiner Herbstworkshops ist mal wieder eine Wellnessbox entstanden und da die Teilnehmerinnen alle noch eher wenig Stempelerfahrung hatten, haben wir unser Designerpapier dafür gleich mal selbst hergestellt. Das ist eine prima Übung und ich finde es immer wieder faszinierend wie einfach es ist eigenes, ganz individuelles Designerpapier zu gestalten.

Passend zum Inhalt der Box habe ich mir dafür die Farben Terrakotta, Wildleder, Ockerbraun und Pflaumenblau (!) rausgesucht. Eigentlich eine wilde Mischung, am Ende aber trotzdem sehr stimmig wie ich finde. Was meint ihr zu der rustikalen Kombi mit dem sandfarbenen Karton? Gestempelt haben wir mit den "Vintage Leaves", für mich fast schon ein Klassiker unter den Stempelsets und sehr vielseitig einsetzbar.


Obligatorisch sind für mich diesen Herbst und voraussichtlich auch in der vor uns liegenden Weihnachtssaison die absolut zauberhaften Mini-Tannenzapfen in Kupfer. Sie zieren zur Zeit fast jedes Projekt, das von meinem Basteltisch hüpft. 

Mindestens genauso begeistert bin ich von dem Sprüche-Stempelset "Drauf und Dran". Eigentlich ein weihnachtliches Set, etwa die Hälfte der Sprüche ist aber neutral gehalten und lässt sich das ganze Jahr über für allerlei Anlässe verwenden. Wir schenken doch immer "von Herzen", nicht nur in der Weihnachtszeit, oder etwa nicht?


Wenn ich so zum Fenster raus schaue, könnte der Inhalt der Wellnessbox direkt zum Einsatz kommen. Ein nasskalter Herbsttag allererster Güte... Vielleicht sollte ich den Tag in einem enspannenden Schaumbad mit Kerzenschein und Schokolade ausklingen lassen... 

Euch wünsche ich jedenfalls einen guten Start in die neue Woche! Bei uns sind bereits die Herbstferien in Sichtweite. Freue mich schon drauf.

Grüßle von Kerstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen