Samstag, 30. Juli 2016

Blog Hop Team Stempelwiese - Inspirationen zur Hochzeit - Herz an Herz




Heute gibt es mal wieder einen Blog Hop vom Team Stempelwiese, dieses Mal zum Thema Hochzeit. Ich habe mich für eine Glückwunschkarte entschieden, wobei man auch alles andere, was heutzutage so zu einer Hochzeitspapeterie gehört, im selben Design gestalten könnte.

Die Farben sind selbstverständlich wie immer austauschbar, ich selbst stecke zur Zeit allerdings zugegebenermaßen im Minzmakrone-Flamingorot-Modus fest und habe deshalb wieder einmal zu diesen beiden Farben gegriffen. Die Kombi mit dem sandfarbenen Karton, Vanille und Kupfer ist aber auch einfach traumhaft schön und wäre ich nicht schon längst glücklich verheiratet, würde meine Hochzeit unter diesem Farbschema stehen.


Die beiden Herzen habe ich mit einem Thinlit der "Grüße voller Sonnenschein" ausgestanzt und dann miteinander verschlungen. Diese schöne Idee habe ich bei meiner Downline Patricia abgeschaut, die leider keinen Blog hat. Um den notwendigen Schnitt am einen Herz (Minzmakrone) zu verdecken, wird an der Schnittstelle einfach das andere Herz (Flamingorot) darüber gelegt. Ich habe genau an dieser Stelle dann noch die kleine Schleife aus kupferfarbenem Garn angebracht, was auch eine Möglichkeit ist das Ganze zu kaschieren. Wenn man den Schnitt mit der Schere aber geschickt setzt, ist das gar nicht unbedingt notwendig. Mir hat das Schleifchen an dieser Stelle einfach am besten gefallen...

Für die Sprüche kam dann das Stempelset "Doppelt gemoppelt" zum Einsatz. Ein sehr schönes und vielseites Set, dass meiner Ansicht nach ein wirklich würdiger Nachfolger für die "Perfekten Pärchen" ist. Es gibt darin immer zwei aufeinander abgestimmte Sprüche zu jedem Anlass. Die Hochzeitssprüche gefallen mir ausgesprochen gut. Ich habe sie für diese Karte in Kupfer heiß embossed. 


Passend zur Karte im außergewöhnlichen Großformat habe ich natürlich noch einen Umschlag angefertigt. Das Umschlagpapier in Flamingorot eignet sich prima dafür, allerdings habe ich die Pünktchenseite nach innen verbannt, da das Ganze mir sonst doch etwas zu unruhig geworden wäre.


Der Hintergrund in Vanille wurde übrigens mit der Prägeform "Leise rieselt" gestaltet. Ein wunderschönes und absolut nicht nur wintertaugliches Design.

Die Pailletten in Kirschblüte geben dem Ganzen noch das gewisse Etwas oder einfach ein bisschen Glanz und Glamour, was zu einer Hochzeit ja durchaus dazu gehört... Wenn die Karte dann demnächst ihren Auftritt hat, werde ich noch eine Handvoll selbst gestanztes Herzkonfetti mit weiteren Pailletten in den Umschlag geben.

Jetzt hoffe ich, dass euch meine Idee gefällt und ich euch vielleicht eine tolle Anregung geben konnte. Natürlich würde ich mich sehr über den einen oder anderen netten Kommentar zu meinem Beitrag freuen und natürlich erst recht, wenn ihr mal wieder hier bei mir vorbeischauen würdet!

Klickt euch anschließend unbedingt auch noch bei den anderen Teilnehmerinnen des Blog Hops rein, eine Übersicht findet ihr hier.

Grüßle von Kerstin

Samstag, 23. Juli 2016

Flaschenanhänger für Fruchtsecco

Vor einiger Zeit hab ich euch Flaschenanhänger für die Fruchtsecco Piccolofläschchen gezeigt. Zu letzteren gibt es auch große Varianten in den selben Geschmacksrichtungen. Abgesehen davon dass der Inhalt wirklich lecker schmeckt, finde ich die Flaschen sehr ansprechend gestaltet. Also mir gefällt die schlichte Aufmachung des Etiketts und auch die Farben finde ich toll. Manch einer mag den Kopf darüber schütteln, aber ich achte beim Kauf auf solche Dinge. Zumindest kann dies schon mal das Zünglein an der Waage sein, wenn es darum geht mich für ein Produkt zu entscheiden.

Mit einem selbst gemachten und individuell darauf abgestimmten Anhänger versehen hat man damit quasi im Handumdrehen ein ganz besonders Mitbringsel. Deshalb mag ich Flaschenanhänger so gerne. Kleine Ursache, große Wirkung!

Für diesen Flaschenanhänger habe ich mit Kupfer auf sandfarbenem Karton heiß embossed und ich bin wirklich begeistert über diese Kombination. Richtig edel oder was meint ihr?

Die Erdbeere von den "Fresh Fruits" und ein paar Erdbeerblüten geben bereits einen kleinen Hinweis auf die Geschmacksrichtung und passen auch farblich sehr schön dazu.

Ansonsten habe ich für dieses Projekt die vielseitigen Bubbles aus dem Stempelset "Playful Backgrounds" und meinen Lieblingsspruch aus dem Set "Im Herzen" eingesetzt.



Die Schulferien nahen in großen Schritten und ich freue mich richtig darauf. Ich gönne mir dann im August nämlich auch mal eine längere Auszeit. Das bedeutet für euch, dass ich am 2. August noch eine Sammelbestellung aufgeben werde und die nächste dann erst wieder am 15. September. Einzelbestellungen sind natürlich auch in der Zwischenzeit möglich. Also überlegt euch gut was ihr vor September noch unbedingt braucht und gebt mir eure Bestellwünsche rechtzeitig durch falls ihr bei der Sammelbestellung dabei sein wollt.

Grüßle von Kerstin

Samstag, 16. Juli 2016

Einfach zauberhafte Elfen

Die Elfen aus dem Stempelset "Einfach zauberhaft" haben auch mich direkt verzaubert und wanderten deshalb recht schnell in meinen Einkaufskorb. Bei diesen Motiven geht mir einfach das Herz auf, auch wenn ich für niedliche Stempel im Grunde gar nicht so zu haben bin. Ich muss zugeben, dass mir zunächst auch noch nicht klar war, wofür ich sie überhaupt verwenden würde. Geburtstagskarten für kleine Mädchen, klar. Aber davon gibt es in meinem Umfeld inzwischen eher überschaubar viele.

Ja und dann habe ich letzte Woche Kirschmarmelade gekocht. Und als ich so drüber nachdachte wie man die Gläser hübsch dekorieren könnte, fiel mir dieses Kirschenelfchen ein. Was dabei herausgekommen ist zeige ich euch heute und ich finde allein dafür hat sich der Kauf des Stempelsets schon gelohnt.

Coloriert habe ich das Motiv mit meinen Mischstiften. Nach einigem Experimentieren habe ich mich schließlich dafür entschieden die Elfe nicht komplett farbig zu gestalten, da mir das am Ende doch zu "angemalt" wirkte... Außerdem musste ich sowieso feststellen, dass in der Stampin'Up! Farbpalette ein schöner Hautton sowieso noch fehlt. Also durfte das zarte Wesen im positiven Sinne farblos und durchscheinend bleiben...

Für die Beschriftung habe ich wieder das "Labeler Alphabet" verwendet, worauf ich ja inzwischen schon gar nicht mehr verzichten könnte. Ich hab übrigens nicht unsauber gestempelt, die Optik dieses Stempelsets ist gewollt so unregelmäßig, was dem ganzen aber seinen eigentlichen Charme verleiht, wie ich finde.




In der nächsten Zeit geht es hier fruchtig weiter, lasst euch überraschen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit sommerlichen Temperaturen. Im Moment bin ich noch am Frieren, aber die Wettervorhersage macht mir Hoffnung, dass es bald aufwärts geht.

Grüßle von Kerstin

Samstag, 9. Juli 2016

Bonustage und zitroniger Flaschenanhänger

 


Seit 7. Juli gibt es von Stampin'Up! eine neue Sparaktion, die Bonustage. Wenn ihr bis zum 31. Juli  bestellt (egal ob Sammelbestellung oder Einzelbestellung), erhaltet ihr pro 60 Euro Bestellwert einen Gutschein über 6 Euro. Dieser Gutschein oder es können natürlich auch mehrere sein, kann dann bei einer Bestellung im August eingelöst werden. Falls ihr mehr dazu erfahren wollt, klickt hier.

Ich hab aber auch noch einen kreativen Beitrag für euch. Einen Flaschenanhänger, den wir im gestrigen Workshop zum Thema "Frische Früchtchen" gebastelt haben. 


Passend zum zitronigen Inhalt haben wir dafür das sommerliche Designerpapier "Obstgarten" verwendet. Mit Schrecken hab ich nämlich bei der Workshopvorbereitung festgestellt, dass im Stempelset "Fresh Fruits" gar kein Zitronenstempel enthalten ist. Und ich war mir so sicher. Die vermeintliche Zitrone entpuppte sich aber bei genauerer Betrachtung als Blume und die Umrandung vom Pfirsich als definitiv zu klein um diese in eine Zitrone zu verwandeln...

Für den Anhänger kamen endlich meine beiden neuen Alphabete zum ersten Einsatz. Das Set "Labeler Alphabet" ist optimal geeignet für individuelle Beschriftungen und hat mein Herz im Sturm erobert. Für alle, die mit dem Alphabet-Drehstempel nach wie vor ihre liebe Not haben, eine wirklich tolle Alternative. Dazu haben wir das Set "Brushwork Alphabet" kombiniert. Eigentlich eine komplett andere Stilrichtung, aber gerade diesen Gegensatz finde ich persönlich sehr interessant. 

Auch die Farbkombi mag gewöhnungsbedürftig erscheinen: Osterglocke und Grasgrün... Zu Zitrone und Minze passt sie aber doch ziemlich gut. Was meint ihr dazu?


Am Freitag, den 15. Juli findet dann meine nächste Sammelbestellung statt. Also falls ihr die Bonustage ausnutzen wollt oder auch nur eine kleinere Bestellung habt, meldet euch bis spätestens 20 Uhr an diesem Tag bei mir. 

Grüßle von Kerstin