Freitag, 19. Juni 2015

Holunderblütensirup aus meinem Garten

Seit Jahren schon wollte ich eigenen Holunderblütensirup ansetzen, jetzt hat endlich alles gepasst. Ich hab den richtigen Zeitpunkt für die Ernte der Blüten erwischt und mir einen kleinen aber feinen Sirupvorrat angelegt. 

Da der Großteil der Produktion verschenkt werden wird , mussten die an sich schon schönen Bügelflaschen natürlich noch ein ansprechendes Etikett erhalten. Dafür habe ich mit der neuen dreifach verstellbaren Fähnchenstanze einige Anhänger angefertigt. Bestempelt habe ich das Papier schon VOR dem Zuschneiden mit den Stempelsets "Summer Silhouettes" und "Georgeous Grunge". Für den Schriftzug "Hollersirup" kam dann nach dem Schneiden mal wieder der Alphabet Drehstempel zum Einsatz. 


Falls ihr noch blühende Holunderbüsche findet, hier das Rezept:

Zutaten:

1,5 l Wasser
1,2 kg Zucker
ca.20 Holunderblütendolden
2 Bio-Zitronen
25 g Zitronensäure
1 Vanilleschote (muss nicht sein...)

Zubereitung:

Wasser und Zucker in einem großen Topf aufkochen und ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach abkühlen lassen.
Blütendolden von vorhandenem Krabbelgetier befreien aber nicht waschen, da sonst das Aroma flöten geht. 
Zitronen waschen und in schmale Scheiben schneiden. Blüten und Zitronenscheiben in eine verschließbare Schüssel geben. Zitronensäure und Vanilleschote dazugeben und alles mit dem Sirup übergießen.
Die Schüssel gut verschließen und das Ganze im Kühlschrank drei Tage durchziehen lassen.
Nach drei Tagen den Sirup durch ein feines Sieb mit Geschirrtuch filtern und erneut aufkochen und ca. 10 Minuten kochen lassen.
Dann mit einem Trichter in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen und sofort verschließen.


Am besten schmeckt der Holunderblütensirup natürlich im HUGO...! Jetzt fehlen nur noch die lauen Sommerabende um diesen ganz entspannt auf der Terrasse zu genießen.

Keine Sorge übrigens, das wird hier in Zukunft kein Food-Blog, aber dieses leckere Rezept wollte ich euch einfach nicht vorenthalten.

Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende, vielleicht kommt der Sommer ja zurück.

Grüßle von Kerstin

Kommentare:

  1. mmmhhh, lecker. Das war auch mein Vorhaben am letzten WE. Jetzt müssen die Flaschen nur noch verziert werden. Danke für Deine Inspiration.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Viel Spaß beim Genießen...
      Grüße von Kerstin

      Löschen