Sonntag, 28. Juni 2015

Awesomely Artistic im Funkel-Glitzer-Look

Heute bekommt ihr hier das direkte Kontrastprogramm zu gestern geboten. Funkel-Glitzer-Zauber anstatt schlichter Eleganz. Einmal damit begonnen, konnte ich fast nicht wieder damit aufhören irgendwelche schimmernden Accessoires auf dieser Karte unterzubringen. 

Genau genommen haben mich die Libellen aus dem Stempelset "Awesomely Artistic" auf die Idee mit dem Glitzergedöns gebracht. Schließlich musste die Karte diesen herrlich schillernden Insekten irgendwie gerecht werden. Deshalb habe ich zunächst mal die Libellen und den Schriftzug embossed und darüber hinaus noch zu Pailletten, Strasssteinen und Glitzerpapier gegriffen. 

Dafür habe ich etwas an der Farbe gespart, sonst wäre mir das Ganze am Ende doch zu heftig geworden...


Das ist übrigens nicht die einzige Karte, die ich heute produziert habe! Ich war ja mal so was von fleißig und habe den ganzen Sonntag damit verbracht mich durch meine neu erworbenen Stempelsets zu arbeiten und endlich mal meine Musterkartensammlung auf den aktuellen Stand zu bringen. Das hatte zeitweise ein bisschen was von Fließbandarbeit, aber Spaß gemacht hat's trotzdem und unterm Strich bin ich mit den Ergebnissen mehr als zufrieden. 

Heute in einer Woche habe ich dann die nächste Sammelbestellung geplant, also meldet euch rechtzeitig mit euren Bestellwünschen!

Startet gut in die neue Woche, sie verspricht ja sommerlich zu werden, was für mich schon die halbe Miete ist...

Grüßle von Kerstin

Samstag, 27. Juni 2015

Einfach mal danke sagen...

Eine schlichte Dankeskarte ist heute Abend noch ganz auf die Schnelle von meinem Basteltisch gehüpft. Dazu gibt es gar nicht viel zu sagen, außer dass ich die Hortensienblüte aus dem Stempelset "Gute Gedanken" wunderschön finde. Kombiniert habe ich sie mit dem Danke-Schriftzug aus dem neuen Thinlits-Trio "Grußworte". Auf weiteren Schnick-Schnack habe ich hier mal ganz bewusst verzichtet und ich muss sagen, mir gefällt's...

 
Ich wünsche euch noch ein schönes Rest-Wochenende!

Grüßle von Kerstin

Mittwoch, 24. Juni 2015

Leckereien-Box trifft Watercolor Wings

Die neue Thinlits Form Leckereien-Box ist für mich persönlich echt der Volltreffer. Die Form erinnert ein wenig an das Milchkarton-Prinzip und es passt wirklich richtig was rein. Was das Fassungsvermögen angeht kann man sich nämlich ziemlich täuschen, so manche winzig aussehende Box schluckt beim Befüllen ganz ordentlich Material. 

Dieses Mal habe ich die Leckereien-Box aus dem stabilen, sandfarbenen Karton ausgestanzt und eine Banderole aus einem Reststück vom Designerpapier in Grasgrün angefertigt. Das Etikett "Selbst gekauft - nur für dich" gehört zum Set "Hausgemachte Leckerbissen" und mir gefällt der kleine Seitenhieb auf den Homemade-Trend, denn auch ich als überzeugte Selbermacherin greife, wenn es schnell gehen muss, gerne mal zu gekauften Leckereien, und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

Für den Verschluss der Box habe ich eine Holzklammer gewählt und mit einem "Watercolor Wing" Schmetterling dekoriert. Wie gefällt euch eigentlich die Kombi aus Grasgrün, Bermudablau und Petrol? Ich habe sie kürzlich bei Pinterest entdeckt und finde sie absolut genial!




So nach und nach teste ich mich durch die vielen neuen Produkte um mit euch dann  in den Workshops damit arbeiten zu können. Diese Box werdet ihr im "Big Shot" Workshop mit Sicherheit kennen- und lieben lernen.

Apropos Workshop, am Freitag um 18 Uhr ist noch ein Platz im Workshop "Notizbuch und Kellnerblöcke" frei. Wer Lust und Zeit hat kann gerne dazukommen! Auch Neulinge sind wie immer herzlich willkommen...

Grüßle von Kerstin

Freitag, 19. Juni 2015

Holunderblütensirup aus meinem Garten

Seit Jahren schon wollte ich eigenen Holunderblütensirup ansetzen, jetzt hat endlich alles gepasst. Ich hab den richtigen Zeitpunkt für die Ernte der Blüten erwischt und mir einen kleinen aber feinen Sirupvorrat angelegt. 

Da der Großteil der Produktion verschenkt werden wird , mussten die an sich schon schönen Bügelflaschen natürlich noch ein ansprechendes Etikett erhalten. Dafür habe ich mit der neuen dreifach verstellbaren Fähnchenstanze einige Anhänger angefertigt. Bestempelt habe ich das Papier schon VOR dem Zuschneiden mit den Stempelsets "Summer Silhouettes" und "Georgeous Grunge". Für den Schriftzug "Hollersirup" kam dann nach dem Schneiden mal wieder der Alphabet Drehstempel zum Einsatz. 


Falls ihr noch blühende Holunderbüsche findet, hier das Rezept:

Zutaten:

1,5 l Wasser
1,2 kg Zucker
ca.20 Holunderblütendolden
2 Bio-Zitronen
25 g Zitronensäure
1 Vanilleschote (muss nicht sein...)

Zubereitung:

Wasser und Zucker in einem großen Topf aufkochen und ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach abkühlen lassen.
Blütendolden von vorhandenem Krabbelgetier befreien aber nicht waschen, da sonst das Aroma flöten geht. 
Zitronen waschen und in schmale Scheiben schneiden. Blüten und Zitronenscheiben in eine verschließbare Schüssel geben. Zitronensäure und Vanilleschote dazugeben und alles mit dem Sirup übergießen.
Die Schüssel gut verschließen und das Ganze im Kühlschrank drei Tage durchziehen lassen.
Nach drei Tagen den Sirup durch ein feines Sieb mit Geschirrtuch filtern und erneut aufkochen und ca. 10 Minuten kochen lassen.
Dann mit einem Trichter in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen und sofort verschließen.


Am besten schmeckt der Holunderblütensirup natürlich im HUGO...! Jetzt fehlen nur noch die lauen Sommerabende um diesen ganz entspannt auf der Terrasse zu genießen.

Keine Sorge übrigens, das wird hier in Zukunft kein Food-Blog, aber dieses leckere Rezept wollte ich euch einfach nicht vorenthalten.

Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende, vielleicht kommt der Sommer ja zurück.

Grüßle von Kerstin

Montag, 15. Juni 2015

Infos zum Designerpapier-Share

Beim letzten Post hab ich es ja schon angekündigt, dass ich euch einen Designerpapier-Share anbieten werde. Einige Kundinnen haben mich darauf angesprochen und warum eigentlich nicht...

Ich habe mir gedacht, dass ich mal mit dem tollen neuen Designerpapier im großen Block starte. Die Blöcke gibt es ja in allen Farbkollektionen, genaueres dazu findet ihr im Katalog auf Seite 144 unten. Ich zeige euch mal noch zwei Bilder, auf denen ihr die Designs besser erkennen könnt.

 

Paket 1
Enthält zwei Blatt von jeder Farbe (Vorder- und Rückseite in jeweils einem anderen Design) aus allen vier Farbkollektionen und den derzeit aktuellen In Colors. Ihr bekommt also 100 Blatt Designerpapier in 50 Farben und vier Designs für 69,-€.

Paket 2
Enthält zwei Blatt von jeder Farbe (Vorder- und Rückseite in jeweils einem anderen Design) aus einer Farbkollektion (Signalfarben ODER Pastellfarben ODER Prachtfarben) ODER den derzeit aktuellen In Colors. Ihr bekommt also 20 Blatt Designerpapier in zehn Farben und vier Designs für 14,-€.

Dieses Angebot gilt solange dieses Designerpapier verfügbar ist, ihr könnt also jederzeit darauf zurückkommen.


Ein bisschen was Kreatives möchte ich euch aber auch noch zeigen. In das Designerpaier "Süße Kleinigkeiten" habe ich mich schon in Mainz beim ersten Anblick ganz spontan verliebt... Besonders hat es mir das Erdbeerdesign angetan und deshalb hab ich es letzte Woche direkt zu einem Workshop mitgenommen um daraus kleine Minischokoladenverpackungen mit dem Envelope Punch Board zu basteln. Schaut mal, sind die nicht süß?



Ich wünsche euch eine gute Woche und bleibt kreativ!

Grüßle von Kerstin

Mittwoch, 10. Juni 2015

Watercolor Wings oder Schmetterlinge gehen immer

Als ich im neuen Stampin'Up!-Katalog die Watercolor-Wings-Schmetterlinge entdeckte war mir sofort klar, dass für mich kein Weg daran vorbeiführt. Stempel, die einen aquarellartigen Effekt erzeugen finde ich grundsätzlich besonders schön und Schmetterlinge gehen bei mir sowieso immer. Als dann mein großes Paket letzte Woche eintraf, kam dieses Set beim Auspacken ganz nach oben auf meinen Das-muss-ich-unbedingt-und-ganz-schnell-ausprobieren-Stempelsetstapel.

Gestern habe ich dann zum ersten Mal damit gespielt und was soll ich sagen? Die Schmetterlinge haben mich nicht enttäuscht. Ein Stempelset mit Spaßfaktor. Egal ob in bunten Farbkombinationen oder Ton in Ton, die Ergebnisse sind einfach schön. Wichtig ist nur, dass der flächige Hintergrundstempel in einem sehr hellen Farbton gestempelt wird, sonst kommen am Ende eher Nachtfalter als Schmetterlinge heraus...

Ein weiteres neues Produkt, das mich auf den ersten Blick überzeugt hat war das Designerpapier im Block in den Farbkollektionen. Die Muster haben im Vergleich zu vorher einen wahren Quantensprung hingelegt. Bisher lösten diese beim Betrachten gerne mal Schwindelanfälle oder Augenflimmern aus und das ganz ohne Alkoholeinfluss. Die neuen Designs sind einfach durchweg schön, es gibt Blümchen, Streifen, Punkte und Schriftzüge. 

Hier sind dabei mit dem ebenfalls neuen Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten ein paar hübsche Mitbringsel entstanden. Natürlich in Grasgrün.




Da dieses neue Papier auch bei vielen von euch supergut ankommt, sich viele Kundinnen aber bei der Entscheidung für eine der Farbkollektionen schwer tun oder nicht unendlich viel Papier benötigen, werde ich demnächst einen Designerpapier-Share anbieten. Mehr dazu erfahrt ihr im nächsten Post.

Bis dahin, macht es gut!

Grüßle von Kerstin

Samstag, 6. Juni 2015

Baum der Freundschaft in den neuen In Colors

Heute gibt es von meiner Seite nur eine kleine Nachlese zum gestrigen Workshop. Nachdem es das Paket mit den neuen Schätzen leider nicht rechtzeitig geschafft hat, musste ich auf bereits vorhandene Stempelsets zurückgreifen. Dabei sind unter anderem diese Karten in den neuen In Colors entstanden. "Baum der Freundschaft" heißt das schöne Set, das erfreulicherweise in den neuen Jahreskatalog übernommen wurde. 




Klar, dass das Paket dann heute morgen angekommen ist... Ich hab mich natürlich trotzdem gefreut und bin völlig begeistert. Die neuen Designerpapiere sind in Natura wirklich noch viel schöner als im Katalog und ich kann es kaum erwarten damit loszulegen.

Die Sammelbestellung habe ich nun übrigens auf Sonntag verschoben, dann geht sie aber wirklich raus!

Grüßle von Kerstin

Mittwoch, 3. Juni 2015

Mein Bargello-Quilt ist endlich fertig

Zugegebenermaßen lag der Quilt nun schon wochenlang fast fertig hier rum und eigentlich musste "nur" noch der Rand von Hand (!) angenäht werden. Eine Kleinigkeit? Ich kann dazu nur sagen, von allen Arbeiten angefangen beim Zuschneiden übers Nähen, Heften und Quilten war das mit Abstand die mühseligste. Das gute Stück ist in etwa 150 cm auf 220 cm groß, was in Summe eine Handnähstrecke von deutlich über sieben Metern ergibt, da bekommt man echt Hornhaut an den Fingern...

Aber jetzt ist es vollbracht und ich bin schon ein bisschen stolz darauf. Gute 15 Monate habe ich daran gearbeitet, wobei es immer wieder längere Phasen der Lustlosigkeit gab, in denen andere Projekte in den Vordergrund rückten. Kleinere und überschaubarere, bei denen von Anfang an ein Ende in Sicht war.

Obwohl klar war, dass dieser Quilt ein Geschenk werden würde, habe ich bei der Stoffauswahl zu meinen ganz persönlichen Lieblingsfarbtönen gegriffen. Um ehrlich zu sein war es ebenso klar, dass dieses Geschenk in unserem Haushalt bleiben würde... also ein klein wenig Eigennutz war dabei schon im Spiel! 




Das nächste Großprojekt steht inzwischen natürlich auch schon in den Startlöchern. Hab die Zuschnitte fast fertig und demnächst kann es losgehen. Freu mich schon auf mein Patchworkwochenende und den tollen Sternen-Quilt, der dann in Angriff genommen wird.

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Tag mit ganz viel Sonnenschein!

Grüßle von Kerstin

Dienstag, 2. Juni 2015

Gemeinsam kreativ - der neue Jahreskatalog startet durch

Endlich ist es soweit. Ab heute kann aus dem neuen Katalog bestellt werden. Ich hab ihn euch natürlich direkt im Seitenmenü verlinkt, aber wer ihn doch lieber in Papierform in den Händen halten möchte, darf sich gerne bei mir melden. Ich hab noch einen kleinen Vorratsstapel hier liegen. Alle Stammkundinnen haben ihn ja sowieso schon von mir erhalten.

Die nächste Sammelbestellung habe ich euch ja bereits angekündigt. Am Samstag, den 6.6. könnt ihr eure ersten Wunschprodukte aus dem Neuen bei mir bestellen. Die Bestellung geht wie immer erst nach 20 Uhr raus. Also gebt mir einfach rechtzeitig per Telefon, Email oder Whatsapp eure Bestellwünsche durch.

Da wir nun schon beim Organisatorischen sind: ab Juli werde ich zusätzlich zu den Workshops bei mir zuhause einmal monatlich einen Workshop in Aichhalden in der Creativbox anbieten. Dort haben wir viel Platz zur Verfügung und können auch mal größere Projekte in Angriff nehmen. Die Themen und Termine findet ihr im Seitenmenü. Anmelden könnt ihr euch direkt bei mir.

Das war es schon für heute. Morgen gibt es dann zur Abwechslung mal wieder etwas aus der Patchworkecke zu sehen. Mein Bargello-Quilt ist nämlich endlich fertig geworden und ich kann es kaum erwarten ihn euch zu zeigen. Muss ihn aber noch fotografieren und das ist gar nicht so einfach...

Grüßle von Kerstin