Sonntag, 3. August 2014

Eine neue Handtasche

Handtaschen kann man als Frau definitiv nie genug haben. Deshalb war ich auch ganz angetan als ich bei Pinterest auf diese Anleitung für ein Handtäschchen aus Papier gestoßen bin und habe mir direkt mein eigenes Modell gebastelt. 
Das Designerpapier "Süße Sorbets" habe ich in meiner Restekiste gefunden, es stammt noch aus der diesjährigen Sale-a-bration. Für den Zierrand kam die Big Shot und eine der "Perfekten Bordüren" zum Einsatz.
Das Blümchen lässt sich ganz einfach mit Hilfe einer Wellenkreis-Stanze herstellen. Dazu stanzt ihr drei Wellenkreise aus und knüllt sie zunächst mal ordentlich in den Händen zusammen, bis das Papier eine fast lederartige Optik bekommt. Danach klebt ihr zwei der Wellenkreise übereinander, den dritten schneidet ihr spiralförmig ein und dreht ihn zu einer Papierblume ein. Diese klebt ihr nun auf die Mitte der vorbereiteten Wellenkreise und zupft nach dem Trocknen alles noch ein wenig in die richtige Blütenform. 
Dank zweier Klettverschlussklebepunkte (was für ein Wort) lässt sich die Tasche beliebig oft öffnen und wieder schließen.
Probeweise habe ich die Tasche mit drei Nagellacken gefüllt, was zumindest meine beiden Mädels richtig cool fanden. Ich natürlich auch...






Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche, die wir hier dank Sommerferien ja ganz entspannt angehen können.

Grüßle von Kerstin

1 Kommentar:

  1. Hallo Mädels.
    Frauen und Handtaschen....naja, was solls, ich gestehe es, sie ist einfach klasse!!! Grins.
    Danke auch für die liebe Begrüßung!!!!
    Anja

    AntwortenLöschen